Schopp Immobilien GmbH

Schopp Immobilien GmbH

Hauptstraße 106
D-53604 Bad Honnef
Deutschland

 

Telefon: +49-2224-9391-0

info@schopp-immobilien.de

Termin vereinbaren

Servicetelefon: +49-2224-9391-0

E-Mail: info@schopp-immobilien.de

Ausstattung der Wohnungen

Alle Informationen rund um Fliesen, Parkett, Bäder, Malerarbeiten, Elektro und mehr...

Fliesenarbeiten

Die Bodenflächen vom Abstellraum bzw. Hauswirtschaftsraum, Bad, WC sowie Küche (in der Küche kann nach Wahl des Erwerbers auch der Bodenbelag des Wohnbereiches verlegt werden) erhalten einen Fliesenbelag. Die Wände des Gäste - WC werden auf der Handwaschbecken und Toilettenseite 1,20 m hoch gefliest. Im Bad werden die Installationswände, an denen die Sanitärobjekte montiert werden, bis zu einer Höhe von 1,40 gefliest. Die Fliesen im Bereich der Dusche werden bis auf 2,00 m erhöht. Alle gemäß Exposé dargestellten Toilettenabmauerungen werden mit Fliesen belegt. Senkrecht verlaufende Fliesenstöße werden, soweit die Fliesenkanten nicht lasiert sind, mit Jollyschienen farblich passend zu den Fliesen oder in Edelstahl versehen. Für die Verlegekosten wurden Wandfliesen bis zu einer Größe von 40 x 60 cm und Bodenfliesen bis zu einer Größe von 50 x 50 cm kalkuliert. Fliesenfugen werden in weiß oder grau ausgeführt.

Wohnungen im Erdgeschoss, Hang-Ebene und Garten-Ebene

Materialpreis 40,00 €/m2

Wohnungen im Staffelgeschoss mit Maisonette (DG)

Materialpreis 60,00 €/m2

Diagonal- oder Mosaikverlegung gegen Aufpreis.

Parkettarbeiten

Die Bodenflächen von Diele, Wohnzimmer, Schlaf- und Gästezimmer erhalten ein Eiche-Fertigparkett.

Wohnungen im Erdgeschoss, Hang-Ebene und Garten-Ebene

3-Stab-Diele bodecor Eiche Country oder gleichwertig, ca. 220 x 18,9 x 1,5 cm (L x B x D); Nutzschicht 3,5 mm; Oberfläche Mattlack. Materialpreis 75,00 €/m2

Wohnungen im Staffelgeschoss mit Maisonette (DG)

2-Stab-Diele bodecor Eiche Verona oder gleichwertig; ca. 240 x 20 x 1,5 cm (L x B x D); Nutzschicht 3,5 mm; Oberfläche Mattlack. Materialpreis 100,00 €/m2

Bruttowert inkl. Verlegung, Fußleisten sowie Nebenleistungen.

Treppen in Whg. 1+2

Es werden Zweiholmtreppen mit Holzbelag (Eiche A/B blockverleimt, Endbehandlung geölt) eingebaut.

Malerarbeiten

Die Deckenflächen erhalten einen hellen Anstrich. Die Wandflächen werden mit einem Vlies tapeziert und erhalten einen hellen Anstrich.

TV-Anlage

SAT-TV-Anlage mit digitaler-Technik (Receiver sind nicht im Leistungsumfang enthalten).

Videosprechanlage

Jede Wohnung erhält eine Sprechanlage mit Farbmonitor.

Elektroarbeiten

Jede Wohnung erhält eine Videogegensprechanlage mit elektrischem Türöffner im Dielenbereich. Die gesamte Elektroinstallation innerhalb der Wohnungen wird als Unterputzinstallation ausgeführt. Als Schalter- und Steckdosenprogramm wird von der Firma Berker das Modell S 1 in weiß gewählt. In allen Schlafräumen und den Fluren wird je ein batteriebetriebener Rauchmelder geliefert und an der Decke befestigt. Im Rahmen der Gewährleistung beschränkt sich die Funktion und Instandsetzung der Rauchmelder auf die Herstellergarantie. Dabei fällt die regelmäßige Funktionskontrolle und der Austausch verbrauchter Batterien in die Eigenverantwortung der Erwerber.

Eine Telefonanschlussdose TAE, einschließlich Leitungsverlegung bis zum Hausübergabepunkt der Deutschen Telekom, ist ebenfalls für jede Wohnung enthalten.

Ausstattung der Wohnungen:

Diele

  • Wechsel- oder Kreuzschaltung mit bis zu 2 Deckenbrennstellen (je nach Planung des Bauträgers)
  • 2 Steckdosen

Küche

  • 1 Ausschaltung mit Deckenbrennstelle
  • 2 Einzel- und 2 Doppelsteckdosen
  • je 1 Steckdose für Spülmaschine, Herd und Kühl-/Gefrierkombination

Wohn-/Essbereich

  • bis zu 2 Wechsel- oder Kreuzschaltungen mit bis zu 4 Deckenbrennstellen (je nach Planung des Bauträgers)
  • 6 Einzel- und 6 Doppelsteckdosen
  • 2 TV-Anschlussdosen

Schlafräume, Gästezimmer, Büro (soweit vorhanden)

  • Wechselschaltung mit Deckenbrennstelle
  • 3 Einzel- und 1 Doppelsteckdose
  • 1 TV-Anschlussdose

WC oder Duschbad

  • 1 Ausschaltung mit Deckenbrennstelle
  • 1 Einzelsteckdose

Bad

  • 1 Ausschaltung mit Deckenbrennstelle
  • 1 Ausschaltung mit zwei Wandbrennstellen
  • 1 Doppelsteckdose
  • 1 Einzelsteckdose

Hauswirtschaftsraum

  • 1 Ausschaltung mit Deckenbrennstelle
  • 1 Waschmaschinen- und 1 Trockneranschluss
  • 1 Doppelsteckdose

Terrassen, Balkon, Loggien der Penthousewohnungen

  • 2 Ausschaltungen mit 2 Wandbrennstellen oder in überdachten Bereichen Einbauleuchten
  • 1 Doppelsteckdose

In den Wohnungen stehen 3 PC-Anschlüsse (CAT 7) zur freien Verfügung.

Installationsorte sind zum großen Teil vorbestimmt und können somit Einschränkungen bedingen. Bei frühzeitigem Erwerb kann auf die Planung weitestgehend Einfluss genommen werden. Soweit die Verteilung seitens des Bauträgers geplant ist, wird diese auf die eingezeichnete Möblierung abgestimmt.

Sanitärausstattung

Ein Waschmaschinen- und Trockneranschluss befinden sich im Hauswirtschaftsraum. Bad, Duschbad, WC und Küche erhalten einen Anschluss an die zentrale Warmwasserversorgung. In der Küche ist eine Anschlussmöglichkeit für eine Spüle, mit Eckventilen und Ablaufleitungen vorgesehen. Die Installation von Spüle und Armaturen ist, wie der Einbau einer Küche, nicht im Ausstattungs- bzw. Leistungsumfang enthalten und somit vom Käufer selbst zu erbringen. Ein Außenwasseranschluss ist auf der Terrasse bzw. dem Balkon vorgesehen. Alle Keramikobjekte sind von Villeroy& Boch, Serie Subway 2.0.  Armaturen
von Hans Grohe, Serie Metris (Aufputz) für Dusche und Badewanne mit Brausestangengarnitur für die Dusche und Brausegarnitur für die Badewanne.

Armatur Plan Blue von Keuco für die Waschtische. Alle Sanitärobjekte werden im Standard - Farbe weiß - geliefert. In allen Sanitärbereichen ist ein Porzellan Wand – WC (spülrandlos), ein Unterputzspülkasten mit Stopptaste und WC - Sitz mit Deckel und Absenkautomatik enthalten.

Ausstattung Bad

  • Badewannenanlage 180 x 80 cm als Stahlwanne mit Mittelablauf
  • Stahl-Flachduschwanne (Montagehöhe nach technischer Möglichkeit, 80 x 80 x 6 oder 90 x 90 x 6 cm); auf Wunsch wird anstelle der Flachdusche ein Bad-/Punkteinlauf eingebaut. Der Boden wird in diesem Fall im Duschbereich verfliest, eine Duschabtrennung ist nicht enthalten
  • Alternativ kann anstelle einer Bade- und Duschwanne auf Wunsch des Erwerbers eine ebenerdige Duschrinnenanlage eingebaut werden (maximale Größe 100 x 140 cm); in diesem Fall ist eine einseitige feststehende Glaswand enthalten (max. Länge 140 cm)
  • Porzellanwaschtisch (60-65 cm breit) mit verchromter Einhebelmischbatterie sowie Excenterverschluss

Ausstattung Duschbad/WC (soweit in den Grundrissen dargestellt)

  • Wie Bad, ohne Alternative der begehbaren Dusche und Badewannenanlage
  • Waschtisch 50-60 cm breit

Der Verkäuferin bleibt der Einbau von gleichwertigen Sanitärausstattungen anderer Hersteller vorbehalten.

Warmwasserversorgung Beheizung/Lüftung

Beide Häuser werden mit einem gemeinsamen Blockkraftheizwerk ausgerüstet, das sich in der Gartenebene von Haus Nr. 47 befindet. Spitzenlasten werden durch einen modernen Gas-Brennwertkessel kombiniert abgefangen. Alle Wohnräume erhalten eine Fußbodenheizung. Im Bad wird zusätzlich ein Handtuchtrockenheizkörper (Anschluss elektrisch) installiert. Die Nutzräume werden nicht beheizt. Den Bestimmungen der EnEV 2016 folgend, werden die Häuser/Wohnungen hochgedämmt und luftdicht hergestellt. Entsprechend eines zu erstellenden Lüftungskonzeptes, das außer der ENEV auch das EEG (Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien) berücksichtigt, wird für eine ausreichende Lüftung des Gebäudes durch eine dezentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung gesorgt. In Bädern, WCs und Räumen ohne Fenster wird eine motorische Entlüftung eingebaut. Bedienung über einen Schalter mit Nachlauf und Feuchtesteuerung. Eine individuelle Küchenplanung ist auf die bauseits geplante Sanitärinstallation abzustimmen. 

In den Penthousewohnungen ist bei rechtzeitiger Planung / Entscheidung, als Sonderwunsch, der Einbau eines Kaminzuges zum Betrieb eines Kaminofens möglich.